Online Datenbanken

Online Datenbanken

Online Datenbanken 

Die wohl bekannteste Online Datenbank liegt wohl der Seite www.wikipedia.de zugrunde. Eine Online Datenbank kann verschiedene Organisationsweisen haben. Bei einer Datenbank wie wikipedia können alle Nutzer sie auch gleichzeitig verändern.

So kann jeder Mensch, der über einen Internetzugang verfügt auf die Datenbank zugreifen und nicht nur die gespeicherten Daten abrufen, sondern die Daten auch ändern oder einen gänzlich neuen Eintrag vornehmen.

Die Datenbank Quellenangaben

Die Meinungen hierüber gehen auseinander. Die einen finden die Wissensverbreitung und den regen Austausch der Datenbank hierbei positiv, viele Stimmen kritisieren aber auch immer wieder die relativ hohe Fehlerquote, die hierdurch erreicht wird.

Die meisten online Datenbanken, die in dieser Weise arbeiten, verbessern ihr Kontrollsystem immer mehr. So dass man Informationen nur noch mit Quellenangaben machen kann und die Informationen und ihr Wahrheitsgehalt hiermit sehr viel leichter zu überprüfen sind. Dies setzt allerdings einen höheren Pflegeaufwand der Datenbank voraus.

Der Online Konsument

Andere Datenbanken schließen die Fehlerquelle ‚Konsument‘ von vorne herein aus und lassen die Internetnutzer lediglich auf das Wissen zurückgreifen. Hiermit bleibt die Datenbank statischer, als die andere. Dafür sind die Informationen aber auch fachmännisch sichergestellt.

Beispiele für eine solche Datenbank ist zum Beispiel der Onlineduden. Hier ist der Konsument in keiner Weise verantwortlich, sondern kann sich einfach die gewünschten Informationen suchen und die Datenbank wieder verlassen.

Die meisten dieser Online Datenbanken sind allerdings kostenpflichtig. So kann sich der Konsument überlegen, ob er lieber verantwortlich an einer Datenbank mitarbeitet und auch mit dem eigenen Fachwissen mit hilft, oder ob er Geld zahlt und ein schlichter Konsument bleibt. Daten über ihre Ahnen auf Online Stammbaum. Evolution und Genetik.

 

Mehr Tipps und Ratgeber zu IT, Datenbanken und Programmierung:

Thema: Online Datenbanken

Ein Kommentar “Online Datenbanken”

  1. Ich finde die Idee, die hinter Datenbanken wie wikipedia steht, gut. Viele Menschen wissen einfach mehr als ein einzelner! Sicher können sich auch falsche Informationen einschleichen, aber wenn ein Nutzer einen Fehler bemerkt, kann er ihn korrigieren oder zumindest seine Vermutung in den Raum stellen und so für die Korrektur nach Absprache mit anderen sorgen. Bei Datenbanken, die rein der Information dienen, fühlt man sich doch wie in der Schule – der Lehrer weiß was, die Schüler eher nicht!

Kommentar verfassen