DVD Datenbanken

DVD Datenbanken

 

In Videotheken ist sie schon lange Standard. Genauso wie sie es in der guten Fachabteilung ist: Die DVD Datenbank. Mit ihrer Hilfe können hier Kundenanfragen schnell und gut beantwortet werden. Eine DVD Datenbank informiert in jedem Fall über die Bestände. Beim Händler informiert sie außerdem auch über die Lieferzeiten und den Preis der gewünschten DVD.

Ist eine solche Datenbank ausführlicher geführt, kann sie noch Informationen enthalten über die Darsteller, die Regie, den Entstehungszeitpunkt, sowie Informationen über den Inhalt des Filmes.

 

 

Suchfunktion in der Datenbank

 

Eine gut geführte Datenbank kann hier in vielen Fällen die fachlichen Lücken im Gedächtnis der Verläufers oder Verleihers schließen. Anhand der Frage des Kunden kann er in der Suchfunktion der Datenbank versuchen den gewünschten Film zu ermitteln. Aus dem Grund lohnt es sich meiner Meinung nach, dass eine solche Datenbank gründlich und ausführlich geführt wird.

Denn eine gut geführte Datenbank ist im wahrsten Sinne des Wortes das erweiterte Gedächtnis des Verkäufers/ Verleihers und kann ihm so manchen Kunden erhalten.

 

DVD Filme und Kritiken

Aber auch in Privathaushalten mit einer besonderen Vorliebe für Filme kann es sich lohnen die DVD Filme zu archivieren und damit auch schneller zu einem Ergebnis zu kommen. Außerdem macht es vielen Menschen Spaß in einer eigenen Datenbank auch kurze Kritiken und Inhaltsangaben zu den Filmen zu schreiben.

Mehr Tipps und Ratgeber zu IT, Datenbanken und Programmierung:

Suche nach Filmtiteln, Schauspielern und Regisseuren einer DVD.

Thema: DVD Datenbanken

Kommentar verfassen