Die erfolgreichsten IT-Unternehmer

Die erfolgreichsten IT-Unternehmer in der Übersicht 

Viele der IT-Unternehmer, die heute zu den erfolgreichsten Unternehmern und oft auch zu den reichsten Menschen der Welt gehören, haben klein angefangen und verdanken ihren Erfolg einer guten Idee, viel harter Arbeit und teilweise sicherlich auch etwas Glück.

Nun gibt es natürlich verschiedene Faktoren, mit denen sich der Erfolg eines Unternehmens messen lässt, beispielsweise den Bekanntheitsgrad oder die Unternehmensgröße.

Ein anderes Kriterium ist der wirtschaftliche Erfolg und das Vermögen, das sich die IT-Unternehmer erarbeitet haben, bildet auch die Basis für diese Übersicht. Dabei soll aber nicht nur eine Rangliste auf Grundlage des geschätzten Vermögens erstellt werden, sondern es soll vielmehr um den Menschen gehen, der hinter dem IT-Unternehmen steckt.

Hier nun also die erfolgreichsten IT-Unternehmer in der Übersicht:

Bill Gates,

der mit vollem Namen William Henry Gates III heißt, kam 1955 in Seattle zur Welt. Schon in der Grundschule brillierte er in Mathematik und in Naturwissenschaften, im Alter von etwa 13 Jahren begann er damit, sich intensiv mit dem Computer und diversen Programmiersprachen zu beschäftigen.

1973 nahm Gates sein Studium an der Harvard University auf, brach es jedoch bereits 1975 ab, um sich um den von ihm gegründeten Software-Konzern Microsoft zu kümmern. Bill Gates ist seit 1994 mit seiner Frau Melinda verheiratet, die seinerzeit als Programmiererin und Projektmanagerin bei Microsoft tätig war. Mit ihr hat er zwei Töchter und einen Sohn.

Das Vermögen von Bill Gates wird aktuell auf 59 Milliarden US-Dollar geschätzt, was ihn zum reichsten Unternehmer der IT-Branche und zum zweitreichsten Mensch der Welt macht.   

Larry Ellison

wurde 1944 in der berüchtigten New Yorker Bronx geboren. Er wuchs bei seiner Tante und seinem Onkel in Chicago auf und begann 1962 sein Mathematikstudium. Ab 1974 entwickelte er Programme zur Datenspeicherung und gründete schließlich 1977 das Unternehmen Software Development Laboratories. Dieser Software-Konzern hat es mittlerweile unter dem Namen Oracle zu Weltruhm gebracht.

Larry Ellison lebt seit 2003 in seiner vierten Ehe und ist Vater zweier Kinder. Sein Vermögen wird aktuell auf 33 Milliarden US-Dollar geschätzt. Damit ist Ellison nach Gates der zweitreichste IT-Unternehmer und steht auf der Liste der reichsten Menschen der Welt auf Platz fünf.  

Jeff Bezos

heißt mit vollem Namen Jeffrey Preston Bezos und kam 1964 in Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico zur Welt. Schon kurz nach seiner Geburt ließen sich seine Eltern scheiden. Drei Jahre später heiratete seine Mutter den Exilkubaner Miguel Bezos und die Familie zog nach Houston.

Nach einem weiteren Umzug nach Miami studierte Jeff Bezos Elektrotechnik und Informatik an der Princeton University und schloss dieses Studium 1986 summa cum laude ab. Nach seinem Studium folgten mehrere berufliche Stationen und während seiner Tätigkeit bei D.E. Shaw & Co. entwickelte sich allmählich die Idee eines elektronischen Buchgeschäfts.

Um diese Idee weiter verfolgen zu können, verließ Bezos 1994 D.E. Shaw & Co. und gründete das Online-Kaufhaus Amazon. Das aktuelle Vermögen von Bezos beläuft sich auf geschätzte 19,1 Milliarden US-Dollar. Dies macht ihn zum drittreichsten IT-Unternehmer, auf der Liste der reichsten Menschen weltweit belegt er den 13. Platz. 

Mark Zuckerberg

erblickte 1984 in White Plains das Licht der Welt. 2004 gründete er Facebook und legte damit den Grundstein für eine Erfolgsstory, die ihresgleichen sucht. Über 90 Prozent aller Internetuser weltweit kennen das vermutlich größte soziale Netzwerk, was Facebook zu dem bekanntesten Online-Unternehmen überhaupt macht.

Zuckerbergs Vermögen wird aktuell auf 17,5 Milliarden geschätzt. Er lebt mit seiner Freundin im kalifornischen Palo Alto.  

Azim Premji

dürfte vielen vermutlich kein Begriff sein, aber dennoch gehört dieser Mann zu den erfolgreichsten IT-Unternehmern weltweit. Premji kam 1945 in Indien zur Welt und startete seine Karriere mit einem Studium des Ingenieurwesens im US-amerikanischen Stanford. Nachdem sein Vater verstorben war, übernahm der schiitische Muslim 1966 das Familienunternehmen Wipro, das zunächst ein Pflanzenölunternehmen war.

Später stieg er in das Softwaregeschäft ein und gehört heute zu den größten unabhängigen Anbietern im Bereich Entwicklung und Forschung. In Indien ist das Unternehmen außerdem Marktführer im Bereich Outsourcing.

Zu den größten Zielen des IT-Unternehmers gehört, einen Tablet-PC auf den Markt zu bringen, der mit dem iPad vergleichbar sein und in Indien unter 25 Euro kosten soll. Das Vermögen von Azim Premji wird aktuell auf 16,8 Milliarden US-Dollar geschätzt.  

Larry Page und Sergey Brin

schrieben gemeinsam ihre Erfolgsstory. Larry Page kam 1973 in Ann Arbor als Sohn eines Informatikprofessors und einer Datenbankentwicklerin zur Welt. Sergey Brin wurde 1973 in Moskau geboren und wanderte zusammen mit seinem Vater, einem Mathematiker, in die USA aus, wo er in Stanford Informatik studierte.

1998 entwickelten und gründeten Page und Brin die Suchmaschine Google. Larry Page ist seit 2007 verheiratet und Vater eines Sohnes. Brin ist ebenfalls seit 2007 verheiratet, hat bislang aber keine Kinder. Das Vermögen der beiden Google-Gründer wird auf jeweils 16,7 Milliarden US-Dollar geschätzt.  

Michael Dell

kam 1965 als Sohn eines Kieferorthopäden im texanischen Houston zur Welt. 1983 begann er ein Medizinstudium, handelte gleichzeitig aber mit Computern. Nur ein Jahr später brach er sein Studium ab und gründete seine Firma, die ab 1985 eigene Hardware produziert.

Bis heute ist Michael Dell CEO des Computerriesen Dell Inc. Er ist seit 22 Jahren mit seiner Frau verheiratet und Vater von vier Kindern. Sein Vermögen wird aktuell auf 15 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Weiterführende IT-Berichte, Datenbanken und Ratgeber:

Thema: Die erfolgreichsten IT-Unternehmer in der Übersicht

Kommentar verfassen