Foto Datenbanken

Foto Datenbanken 

Auch wenn der Aufbau einer solchen Foto Datenbank zuerst einmal aufwendig ist, so lohnt es sich hinterher durchaus, da man bei jedem Anschauen der Fotos umso mehr Zeit spart. Meiner Meinung nach sollte sich jeder eine Foto Datenbank anschaffen, wenn er seine Fotos gerne einmal präsentiert und auch weitergehend manches Mal kreative Dinge wie Collagen aus seinen Fotos herstellt. Im professionellen Bereich ist die Speicherung von Bildern in einer Foto Datenbank seit Beginn der Digitalkamera relativ geläufig.

 

Datenmenge der Fotos

Der Einzug der digitalen Fotografie scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein. Hiermit wird der Fotografie auch als Hobby und Zeitvertreib eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten aufgewiesen.

 

Dadurch dass man die Filme nicht mehr entwickeln muss und damit die Kosten gesenkt werden, kann man auch einfach einmal ein wenig herum probieren und Fotos zum reinen Vergnügen schießen. Der einzige Nachteil hierbei mag die Datenmenge sein, die plötzlich entsteht und von den wenigsten Nutzern wirklich noch überblickt wird.

 

Datenbank Sammelbegriff Informationen

Aus dem Grund lohnt es sich von Anfang an eine gewisse Ordnung in die eigenen Fotos am Computer zu bringen. Für diese Ordnung kann zum Beispiel, eine Foto Datenbank sorgen. Anhand von ihr kann der Nutzer die Fotos unter bestimmten Begriffen abspeichern und so schnell auch wieder auf sie zurückgreifen. Sie gehen über die einfache Albenspeicherung hinaus und lassen den Nutzer so nicht einfach nur Fotos unter einem großen Sammelbegriff abspeichern, sondern zu jedem einzelnen Foto auch Informationen hinterlegen.

 

Mehr Tipps und Ratgeber zu IT, Datenbanken und Programmierung:

 

 

Thema: Foto Datenbanken

Anzeige
Twitter

Redaktion

Gerd Tauber, 42 Jahre, Programmierer, Samuel Wilders, 37 Jahre, IT- Experte und Markus Berthold 44 Jahre, Inhaber einer Medienagentur, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes zum Thema IT, Internet, Hardware, Programmierung, Software und IT-Jobs.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Ein Gedanke zu „Foto Datenbanken“

  1. Dennoch ist die Qualität von Digitalfotos nur selten mit der Fotografie via Spiegelreflexkamera und Selbstentwicklung vergleichbar. Ich bin an dem Punkt aber generell altmodisch, denn eine Datenbank ist zwar vielleicht praktisch, nur möchte ich meine Fotos richtig ausgedruckt in der Hand halten können…

Kommentar verfassen