8 Fragen zur Datenpanne, Teil 2

8 Fragen zur Datenpanne, Teil 2

Der Schutz personenbezogener Daten ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die professionell gemanagt werden will. Und dass Unternehmen in der Pflicht sind, sensible Kundendaten zu schützen, ist nichts Neues. Mit der Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind die Anforderungen aber noch einmal gestiegen. Die Praxis zeigt, dass oft Unsicherheit besteht, wenn es darum geht, dass der Schutz von personenbezogenen Daten verletzt wurde.

In einem zweiteiligen Beitrag beantworten wir deshalb acht Fragen zum Thema. Dabei haben wir in Teil 1 erklärt, was genau eine Datenpanne ist, welche Datenpannen meldepflichtig sind und wann eine Datenpanne nicht gemeldet werden muss. Außerdem haben wir aufgezeigt, wie die Meldung einer Datenpanne zu erfolgen hat.

Hier ist Teil 2!:

8 Fragen zur Datenpanne, Teil 2 weiterlesen

8 Fragen zur Datenpanne, Teil 1

8 Fragen zur Datenpanne, Teil 1

Dass Unternehmen sensibel mit vertraulichen Kundendaten umgehen und personenbezogene Daten geschützt werden müssen, war schon immer so. Doch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat die Anforderungen noch einmal erhöht. Und obwohl die DSGVO schon einige Zeit in Kraft ist, sind viele Unternehmen nach wie vor verunsichert, wenn es um Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten geht.

8 Fragen zur Datenpanne, Teil 1

Wann liegt eine Datenpanne vor? Welche Strafen drohen? Wann und wie muss ein Datenschutzvorfall gemeldet werden? Und wer haftet? Wir beantworten acht Fragen zur Datenpanne!:

8 Fragen zur Datenpanne, Teil 1 weiterlesen

Was ist eine permissioned Blockchain? Teil 2

Was ist eine permissioned Blockchain? Teil 2

Seit Kryptowährungen auf dem Vormarsch sind und sich die Blockchain-Technologie kontinuierlich verbreitet, kommen Blockchains bei Digitalisierungsprojekten immer öfter zum Tragen. Die schnelle, sichere und nachvollziehbare Abwicklung von internen Transaktionen ist an vielen Stellen eine interessante und willkommene Möglichkeit.

Was ist eine permissioned Blockchain Teil 2

Grundsätzlich ist die Blockchain-Technologie weder an Kryptowährungen noch an bestimmte Infrastrukturen gebunden. Das Prinzip, das ihr zugrunde liegt, lässt sich auf die verschiedensten Anwendungen übertragen.

Was ist eine permissioned Blockchain? Teil 2 weiterlesen

Was ist eine permissioned Blockchain? Teil 1

Was ist eine permissioned Blockchain? Teil 1

Mit der Verbreitung von Kryptowährungen und generell der Blockchain-Technologie gewinnt die Blockchain im Zusammenhang mit Digitalisierungsprojekten immer mehr an Bedeutung. Für viele Unternehmen und Behörden ist es interessant, interne Transaktionen sicher, schnell und nachvollziehbar abwickeln zu können. Die Blockchain-Technologie ist nicht auf bestimmte Kryptowährungen oder Infrastrukturen begrenzt.

Was ist eine permissioned Blockchain Teil 1

Vielmehr lässt sich das Prinzip, auf dem sie basiert, auf die verschiedensten Anwendungsfälle übertragen. Doch jedes Unternehmen und jedes Projekt ist anders und hat folglich auch seine eigenen Anforderungen.

Was ist eine permissioned Blockchain? Teil 1 weiterlesen

Ein Überblick zu Malware, Teil III

Ein Überblick zu Malware, Teil III

Schadsoftware oder englisch Malware steht als Oberbegriff für alle Programme, die bezwecken, Schaden anzurichten. Dieser Schaden kann zum Beispiel darin bestehen, auf ein fremdes System zuzugreifen, Viren einzuschleusen, Daten zu stehlen oder gleich ein ganzes IT-System lahm zu legen. In einer mehrteiligen Übersicht vermitteln wir Wichtiges und Wissenswertes rund um Malware.

Ein Überblick zu Malware, Teil III

Dabei haben wir in Teil I erklärt, was genau Malware ist und welche Schäden drohen. In Teil II haben wir die gängigsten Betrugsmaschen und die häufigsten Wege, wie Schadsoftware auf den Rechner kommt, genannt.

Jetzt, im letzten Teil III, geben wir Tipps, wie sich der Nutzer vor Malware schützen kann:

Ein Überblick zu Malware, Teil III weiterlesen

Ein Überblick zu Malware, Teil II

Ein Überblick zu Malware, Teil II

Alle Arten von Computerprogrammen, die zu dem Zweck entwickelt wurden, Daten auszuspionieren, fremde IT-Systeme zu infizieren oder Unbefugten Zugriff auf die Systeme zu ermöglichen, werden unter dem Oberbegriff Schadprogramme oder Schadsoftware zusammengefasst. Die englische Bezeichnung dafür lautet Malware. In einer mehrteiligen Übersicht stellen wir alles Wichtige und Wissenswerte zu diesem Thema zusammen.

Ein Überblick zu Malware, Teil II

Dabei ging es in Teil I darum, was Malware genau ist und welche Schäden die verschiedenen Programme anrichten können. Hier ist Teil II!:

Ein Überblick zu Malware, Teil II weiterlesen

Ein Überblick zu Malware, Teil I

Ein Überblick zu Malware, Teil I

Computer sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken und kaum jemand möchte das Internet noch missen. Doch in der virtuellen Welt lauern auch Gefahren. Dazu gehören Computerprogramme, die eigens dafür entwickelt wurden, fremde Systeme auszuspionieren, fremde Daten auszuspähen oder gleich die ganze IT lahmzulegen. Der Oberbegriff für solche Schadsoftware lautet Malware.

Ein Überblick zu Malware, Teil I

In einer mehrteiligen Übersicht erklären wir alles Wichtige zu diesem Thema:

Ein Überblick zu Malware, Teil I weiterlesen

Das digitale Erbe frühzeitig regeln – Infos und Tipps

Das digitale Erbe frühzeitig regeln – Infos und Tipps

In der simplen Aussage „Das Internet vergisst nichts“ steckt sehr viel Wahrheit. Und so gut wie jeder, der das Internet nutzt, hinterlässt viele verschiedene digitale Fußabdrücke. Die Online-Identität beinhaltet E-Mail-Adressen, Konten in sozialen Netzwerken, Zugänge zu Onlinediensten, Abos von Apps und etliches mehr. Viele Dinge, die mit dem Ableben zusammenhängen, können und sollten schon zu Lebzeiten durch ein Testament oder entsprechende Verfügungen geregelt werden.

Das digitale Erbe frühzeitig regeln - Infos und Tipps

Allerdings wird dabei der digitale Nachlass oft nicht bedacht. Dabei wäre es sinnvoll und wichtig, festzulegen, was nach dem Tod mit der Online-Identität geschehen soll.

Wir geben Infos und Tipps, wie sich das digitale Erbe frühzeitig regeln lässt:

Das digitale Erbe frühzeitig regeln – Infos und Tipps weiterlesen

Infos und Tipps rund ums Backup von Daten

Infos und Tipps rund ums Backup von Daten

Verträge, Rechnungen, Texte, persönliche Nachrichten, Fotos, Musikdateien: In digitaler Form nehmen solche Daten nur wenig Raum ein. Außerdem sind sie leicht wiederzufinden und jederzeit abrufbar. Das lästige Suchen in Aktenordnern und Schubladen entfällt. Allerdings können digital archivierte Daten verloren gehen. So zum Beispiel bei einem technischen Defekt des Endgeräts, nach einem Wasserschaden oder wenn sich Hacker Zugriff verschaffen.

Infos und Tipps rund ums Backup von Daten

Spätestens dann zeigt sich schmerzlich, wie wertvoll die Daten sind. Wie also lassen sie sich sicher aufbewahren? Wir geben Infos und Tipps rund ums Backup von Daten!:

Infos und Tipps rund ums Backup von Daten weiterlesen

blank