Kostenfalle: Gemieteten Router gut aufheben!

Kostenfalle: Gemieteten Router gut aufheben!

Der Router ist so etwas wie die Schaltzentrale des heimischen Netzwerks. Er sorgt dafür, dass sich der Computer mit dem Internet verbinden kann und das Telefon funktioniert. Außerdem stellt er das Netzwerk für Geräte bereit, die per WLan aufs Internet zugreifen.

Router mieten

Oft sind auch noch verschiedene andere Geräte an den Router angeschlossen, etwa der Drucker, eine externe Festplatte, das Faxgerät, eine Spielekonsole und andere Komponenten, die das Smart Home steuern. Wie in einer großen Datenbank laufen über den Router somit im Prinzip alle Daten, die der jeweilige Anschluss empfängt und aussendet.

 

Leihgerät oder eigener Router?

Ohne Router funktioniert der Anschluss nicht. Denn anders als früher, als es noch echte Festnetzanschlüsse gab und etwa das Telefon einfach direkt an der Telefondose angeschlossen war, laufen heutzutage digitale Anschlüsse nur noch über den Router.

Und für den Zugang zum Internet war so ein Gerät ohnehin notwendig. Der Kunde hat allerdings die Wahl. So kann er entweder den Router seines Telekommunikationsanbieters verwenden oder sich sein eigenes Gerät anschaffen.

Kostenfalle: Gemieteten Router gut aufheben! weiterlesen

Die 5 wichtigsten Punkte bei einem geschäftlichen Internetanschluss

Die 5 wichtigsten Punkte bei einem geschäftlichen Internetanschluss

Das Internet hat sich längst zu einer festen Größe im Alltag entwickelt. In den meisten Haushalten befindet sich mindestens ein internetfähiges Endgerät, oft sind es sogar mehrere.

Geschäftlicher Internetanschluss

So kommen zum normalen Computer gerne noch ein Tablet und das eine oder andere Smartphone dazu. Damit surfen Kinder dann genauso durch das weltweite Netz wie Erwachsene und Senioren.

Was in Sachen Internet für den privaten Bereich gilt, ist im Business-Sektor natürlich nicht anders. Heutzutage dürfte es eigentlich kein Unternehmen mehr geben, das ohne Computer und Internetanschluss auskommt. Denn ob Warenwirtschaft, Verkauf, Personalmanagement oder Kommunikation mit Kunden und Lieferanten – sie alle laufen über digitale Medien.

Und neben entsprechender Software, die beispielsweise die Datenbanken verwaltet, ist eine stabile Internetverbindung Pflicht. Doch bei einem geschäftlichen DSL-Anschluss müssen andere Anforderungen erfüllt sein als bei einem privaten Anschluss. Welche?

Die 5 wichtigsten Punkte bei einem geschäftlichen Internetanschluss weiterlesen

Wissenswertes und aktuelles zum Rundfunkbeitrag

Wissenswertes und aktuelles zum Rundfunkbeitrag

Was früher die GEZ war, ist seit einiger Zeit der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio. Und mit dem neuen Namen kam auch ein neuer Slogan. “Einfach. Für alle.” lautet das Motto, unter dem das Beitragssystem der Rundfunkanstalten steht.

Rundfunkbeitrag GEZ

Der Slogan soll zum Ausdruck bringen, dass die Gebühr für jeden Haushalt einmal fällig wird. Und das unabhängig davon, welche und wie viele Geräte in der Wohnung und im Auto vorhanden sind – bezahlt wird einfach – und egal, wie viele Personen – ein Beitrag für alle – zu dem Haushalt gehören.

In der Praxis wirft der Rundfunkbeitrag aber regelmäßig Fragen auf. Und er führt mitunter zu hitzigen Diskussionen.

Wissenswertes und aktuelles zum Rundfunkbeitrag weiterlesen

Fake-Bewertungen erkennen – 10 Tipps

Fake-Bewertungen erkennen – 10 Tipps

Ob Produkte, Reisen, Restaurants, Dienstleistungen, Ärzte oder sogar Arbeitgeber: Bewertungen sind ganz schön nützlich. Und in Umfragen gaben rund zwei Drittel der befragten User an, dass sie sich die Meinungen und Kommentare anderer Kunden durchlesen, bevor sie sich entscheiden.

Fake Bewertungen

Schließlich lassen sich so oft einige Fragen schon im Vorfeld klären und Enttäuschungen vermeiden.

Doch gerade weil sich so viele Nutzer auf die Bewertungen verlassen, wird damit ordentlich Schindluder getrieben. Genaue Zahlen dazu, wie viele Bewertungen echt und wie viele gefälscht sind, gibt es nicht. Einige Studien schätzen den Anteil der Fake-Bewertungen auf zehn bis 15 Prozent, andere Studien gehen von 30 Prozent oder sogar noch mehr aus.

Fake-Bewertungen erkennen – 10 Tipps weiterlesen

Analoges Kabelfernsehen wird abgeschaltet – was tun?

Analoges Kabelfernsehen wird abgeschaltet – was tun?

Das analoge Kabelfernsehen wird schon bald Geschichte sein. Die Umstellung von analog auf digital läuft bereits. Im Juni 2017 haben nämlich die ersten Kabelnetzanbieter angefangen, das analoge Fernseh-Signal abzustellen.

Kabelfernsehen empfangen

Nach Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen sind bis zum Jahresende 2018 auch Bayern, Bremen und Sachsen an der Reihe. Und die Pläne der Netzbetreiber sehen vor, dass das analoge Kabelfernsehen bis zum Frühjahr 2019 in ganz Deutschland auf den digitalen Empfang umgeschaltet sein soll.

Haushalte, die ihr Fernsehprogramm über einen analogen Kabelanschluss empfangen, müssen also etwas tun. Doch der Umstieg ist viel unkomplizierter, als vielleicht befürchtet.

Analoges Kabelfernsehen wird abgeschaltet – was tun? weiterlesen

Speichermedien in der Übersicht, 2. Teil

Speichermedien in der Übersicht, 2. Teil

Auf einem Rechner sammeln sich im Laufe der Zeit so einige Daten an. Um Speicherplatz freizugeben und auch um mehr Übersicht zu schaffen, macht es Sinn, Dokumente, Datenbanken, Fotos, Videos, Spiele und anderen Daten teilweise auszulagern.

Festplatten Speicher

Sind die Daten auf einem Speichermedium abgelegt, sind sie zudem bei einem technischen Problem auf dem Rechner nicht verloren.

Was Speichermedien angeht, ist die Auswahl aber groß. So gibt es mobile und stationäre Speicherlösungen in vielen verschiedenen Varianten.

Speichermedien in der Übersicht, 2. Teil weiterlesen

Speichermedien in der Übersicht, 1. Teil

Speichermedien in der Übersicht, 1. Teil

Dokumente, Fotos, Videos, Spiele, Datenbanken: Auf dem Computer kommt schnell eine ordentliche Datenmenge zusammen. Um den Überblick nicht zu verlieren und Speicherplatz freizugeben, wird zumindest ein Teil der Daten oft ausgelagert.

Die Daten auf einem Speichermedium abzulegen, macht aber nicht nur mit Blick auf die Verwaltung Sinn. Stattdessen lassen sich so auch Kopien anfertigen. Sollte beim Computer ein technischer Defekt oder eine andere Beeinträchtigung auftreten, sind dadurch zumindest die Daten sicher.

Speichermedien in der Übersicht, 1. Teil weiterlesen

Zerkratzte CDs retten – so geht’s

Zerkratzte CDs retten – so geht’s

Ob Filme, Spiele, Songs, Fotos oder wichtige Dokumente: So manche CD oder DVD ist eine regelrechte Datenbank mit vielen wertvollen oder liebgewonnenen Inhalten. Allerdings können Verunreinigungen, Kratzer und andere Beschädigungen schnell dazu führen, dass sich der Datenträger nicht mehr richtig abspielen lässt.

Zerkratzte CDs retten – so geht’s weiterlesen

Alles Wichtige und Wissenswerte zur urheberrechtlichen Abmahnung, 3. Teil

Alles Wichtige und Wissenswerte zur urheberrechtlichen Abmahnung, 3. Teil

Wenn eine Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung im Briefkasten liegt, ist das natürlich alles andere als angenehm. Und es wäre eine denkbar schlechte Idee, die Abmahnung einfach zu ignorieren.

Andersherum können den Internetnutzer vorschnelle Handlungen aber ebenfalls teuer zu stehen kommen.

Alles Wichtige und Wissenswerte zur urheberrechtlichen Abmahnung, 3. Teil weiterlesen

Alles Wichtige und Wissenswerte zur urheberrechtlichen Abmahnung, 2. Teil

Alles Wichtige und Wissenswerte zur urheberrechtlichen Abmahnung, 2. Teil

Eine urheberrechtliche Abmahnung ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch ganz schön ins Geld gehen. Trotzdem ist es keine gute Idee, vorschnell und unüberlegt auf die Abmahnung zu reagieren.

Eine urheberrechtliche Abmahnung kommt häufiger vor als manch einer glaubt. Zumal es gut sein kann, dass der Internetnutzer die Rechte eines Dritten unbeabsichtigt oder schlicht aus Unwissenheit verletzt hat.

Alles Wichtige und Wissenswerte zur urheberrechtlichen Abmahnung, 2. Teil weiterlesen