Auskunft Datenbanken

Auskunft Datenbanken 

Auskunft Datenbanken

Unter einer Auskunft Datenbank versteht man eine Datenbank, die sich einem speziellen Thema verschrieben hat und dem Nutzer zu diesem Thema eine Auskunft geben kann. In den meisten Fällen besteht die Auskunft aus Kontaktdaten von Fachmenschen. So kann als eine Auskunft Datenbank zum Beispiel auch das Telefonbuch bezeichnet werden, dass dem Nutzer online zur Verfügung steht.

Hier kann er sich selbständig informieren und muss nicht mehr die Auskunft anrufen. Auch andere Internetseiten bieten mittlerweile einen solchen Auskunft-Service an.

 

 

Straßennamen bei der Auskunft

In manchen Fällen kann der Nutzer auch dann eine Auskunft bekommen, wenn er nur Stichworte eingibt oder zum Beispiel nur den Straßennamen der Person kennt, nicht aber mehr den ganzen Namen. Natürlich wird es komplizierter und auch eine Frage der Geduld, umso weniger Informationen der Nutzer selber hat. Mit ausreichend Zeit und Geduld kann er aber trotzdem mit den modernen Möglichkeiten trotzdem an sein Ziel kommen. Und so anschließend die gewünschte Information in den Fingern haben.

Datenbank gegen Stalking

Eine solche Auskunft Datenbank gibt es auch für die verschiedenen Fachkreise spezieller und häufig auch käuflich zu erwerben. Bei all den Daten im Internet kann man der Meinung sein, dass es manches Mal besser wäre, wenn die persönlichen Daten von Personen besser geschützt wären. Gerade die vielen Fälle von Stalking können einen in dieser Meinung bestärken.

Andererseits muss man auch sehen, dass auch die positive Kontaktaufnahme so viel leichter wird. Die Auskunft über Programmierer, Webdesigner und Fachinformitiker Jobsuche bei EU-Stellenangebot.de, Jobs in Deutschland und Europa. Telefonnummern, Branchenbücher und Namen, in der Auskunft.

Mehr Tipps und Ratgeber zu IT, Datenbanken und Programmierung:

Thema: Auskunft Datenbanken

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Gerd Tauber, 42 Jahre, Programmierer, Samuel Wilders, 37 Jahre, IT- Experte und Markus Berthold 44 Jahre, Inhaber einer Medienagentur, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes zum Thema IT, Internet, Hardware, Programmierung, Software und IT-Jobs.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

2 Gedanken zu „Auskunft Datenbanken“

  1. Aber welche Möglichkeiten hat man denn, sich davor zu schützen, dass persönliche Daten in irgendwelchen Datenbanken gespeichert werden?! Klar kann man beantragen, dass Name und Telefonnummer nicht in das Telefonbuch aufgenommen werden. Aber gerade im Internet hinterläßt man eben doch Spuren und wenn diese Daten dann weitergereicht werden, taucht man plötzlich in irgendwelchen Datenbanken auf, von denen man u.U. noch nie etwas gehört hat!

  2. Ich bin auch der Meinung, dass die persönlichen Daten im Internet viel besser geschützt werden sollten. Auch wenn es sehr praktisch ist, online nach Dienstleistern, Namen, Adressen oder Telefonnummern zu suchen, sollte es eine Funktion geben, die den Zugriff nur für bestimmte Personen ermöglicht und vor allem verhindert, dass die hinterlegten Daten für andere Zwecke verwendet werden können. Denn eigentlich sollte jeder selbst entscheiden können, wer wie mit den eigenen Daten hantieren kann.

Kommentar verfassen