Datenbank Bilddatenbank

Datenbank Bilddatenbank 

In den Zeiten der Digitalkamera lohnt es sich meiner Meinung nach auch für Privathaushalte sich eine Bilddatenbank auf der Datenbank eines Rechner zuzulegen.

Denn mittlerweile ist es schließlich weit verbreitet nicht mehr alle Fotos entwickeln zu lassen, sondern nur noch die ganz besonderen und die restlichen Fotos bleiben oftmals irgendwo auf dem Computer gespeichert. Möchte man dann doch einmal zu einem besonderen Anlass eine Fotocollage verschenken oder sucht ein spezielles Foto, kann die Suche nach dem passenden Material eine lange Zeit in Anspruch nehmen.

 

 

Fotos in der Bilddatenbank

Diesen unnötigen Zeitaufwand zu vermeiden, hilft eine Bilddatenbank. Eine Datenbank Bilddatenbank kann je nach dem Verwendungszweck des Nutzers von ihm eingerichtet werden.

Bei einem besonders großen Umfang lohnt es sich, den Fotos auch eigene Stichworte zuzuordnen, mit denen man sie noch einmal leichter finden kann. In den meisten privaten Fällen kann man mit einer solchen Datenbank Bilddatenbank einfach die Urlaubsfotos in einem digitalen Album speichern.

 

Die Bilddatenbank Archivierung

In den meisten Fällen bietet die Software auch unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten für das Album am Rechner. So kann der Nutzer auch Bildunterschriften hinzufügen und sich seine Bilddatenbank wie ein ganz gewöhnliches Album am Computer ansehen.

Bei den Bilddatenbanken für den professionellen Gebrauch sucht man solche verspielten Details eher vergeblich. Hier geht es rein um die Archivierung von Bildern. Diese Archivierung von Fotos nach Themen, Datum oder Namen erleichtert es dem Nutzer das passende Foto immer schnell auf dem Bildschirm zu haben.

Mehr Tipps und Ratgeber zu IT, Datenbanken und Programmierung:

Thema: Bilddatenbank

Kommentar verfassen