Einführung Datenbanken

Einführung in Datenbanken 

Eine Einführung einer Datenbank sollte dem Benutzer entweder von einem Fachmann gegeben werden, oder aber er muss sie sich in müheseliger Kleinarbeit selber aneignen.

Zu einer Einführung der Datenbank gehört es in jedem Fall sich anzuschauen, welche verschiedenen Programmiersprachen es gibt und welche in welchem Fall verwendet wird und aus welchem Grund.

Allerdings spielt hierbei das technische Verständnis des Menschen, was er bereits mitbringt eine große Rolle, sowie auch das technische Interesse.

Anforderungen an der Einführung

Zur praktischen Einführung in die Datenbank muss sich der Benutzer zuerst mit seinen eigenen Anforderungen an die Datenbank beschäftigen. Was soll seine Datenbank leisten? Was erwartet er als Benutzer von seinem Programm? Dann sollte er sich erarbeiten oder erklären lassen, wie er genau diese Forderungen erfüllt bekommt.

Anschließend sollte ihm allerdings auch gezeigt werden, welche anderen Möglichkeiten eine Datenbank ihm noch bietet. In den meisten Fällen wird der Benutzer über die vielen Möglichkeiten sehr überrascht sein. Generell lässt sich sagen, um so praxisnaher die Datenbank erklärt wird, desto höheres Interesse kann man als Erklärender bei dem neuen Benutzer wecken.

Anzeige

Mehr Tipps und Ratgeber zu IT, Datenbanken und Programmierung:

Thema: Datenbanken Einführung

Twitter

Redaktion

Gerd Tauber, 42 Jahre, Programmierer, Samuel Wilders, 37 Jahre, IT- Experte und Markus Berthold 44 Jahre, Inhaber einer Medienagentur, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes zum Thema IT, Internet, Hardware, Programmierung, Software und IT-Jobs.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen