Datenbanken Design

Datenbanken Design 

Wenn die Informationen in einem bestimmten Bereich überhand nehmen und das Sortieren von ihnen auf der Suche nach einer bestimmten Information immer mehr die Nerven belastet, ist es wohl Zeit für eine Datenbank. Aber mit der Entscheidung für eine Datenbank und dem Zulegen der richtigen Software, ist es noch lange nicht getan mit der Struktur.

Bei einer Datenbank spielt hinterher auch das Design eine große Rolle. Hierbei kann der Benutzer bei einer fertigen Software nur bedingt Einfluss nehmen.

 

Die Design Objekte 

Vorteil von ihr ist es allerdings, dass es von vorneherein verschiedene Ansichtsmodi gibt, die je nach dem Sinn und Zweck gerade verwendet werden können. Beim eigenen Datenbank programmieren kann der Benutzer allerdings jeden Bereich der Datenbank ganz an seinen eigenen Bedürfnissen orientieren.

Das Datenbank Design sollte in jedem Fall eine klare Struktur aufweisen. Hierbei muss sich der Benutzer entscheiden:

Was soll in Tabellen dargestellt werden? Welche Objekte sollen mit eingefügt werden? Welche Informationen benötige ich? Das Datenbank Design spielt noch einmal zusätzlich eine Rolle bei Datenbanken, die öffentlich verwendet werden.

 

Profunde Sachkenntnisse der Datenbank

Hierbei kommt es immer besonders auf das Design an, da es die Menschen auch ansprechen und animieren soll, weiterzulesen und zu forschen. Meiner Meinung nach ist das Datenbank Design wichtig in Fällen, wo profunde Sachkenntnisse vermittelt werden sollen. In den anderen Fällen ist es von meinem Standpunkt aus betrachtet eher zweitrangig.

Mehr Tipps und Ratgeber zu IT, Datenbanken und Programmierung:

Trainingsbücher für Screendesigen, Webdesign und Grafikdesign, auch Videoanleitungen fürs Design.

Thema: Design Datenbanken 

Kommentar verfassen